Fachschaft Mathematik Informatik Logo

Fachschaft Mathematik/Informatik

Weierstraß-Preis für ausgezeichnete Lehre in 2010

Prof. Dr. Reinhold Häb-Umbach, Leiter des Fachgebietes Nachrichtentechnik am Institut für Elektrotechnik und Informationstechnik, erhält den Weierstraß-Preis in Anerkennung seiner ausgezeichneten Vorlesungen "Elemente digitaler Kommunikationssysteme" und "Nachrichtentechnik", die in der studentischen Veranstaltungskritik mit Bestnoten bedacht werden. In diesen von den Hörern als sehr anspruchsvoll wahrgenommenen Veranstaltungen finden die fachliche Kompetenz des Dozenten, seine Motivation und sein Vortragsstil eine herausragende Anerkennung. Ausnahmslos positiv fällt auch das Urteil über alle anderen Facetten seiner Lehre aus. Die Verbindung von Theorie, Praxis und Aktivierung der Studierenden gelingt ihm in vorbildlicher Weise. Mit besonderer Wertschätzung vermerken die Studierenden, dass Prof. Häb-Umbach sich sehr viel Zeit nimmt, um auf die Studierenden einzugehen und schwierige Themengebiete in perfekte Lehre umzusetzen. Das Fazit aus einer studentischen Veranstaltungskritik: "Großartige Präsentation des teilweise sehr anspruchsvollen Stoffes."

Barbara Wottawa erhält den Weierstraß-Preis in Würdigung ihrer ausgezeichneten Lehrtätigkeit als Übungsgruppenleiterin in den Kursen zur "Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler I, II und III". Nachdrücklich loben die Studierenden ihre herausragende Motivation und sorgfältige Vorbereitung, die gute Abstimmung zwischen Übungen und Vorlesungen, die gelungene Umsetzung des kursweit neuen Präsenzübungs-Konzeptes sowie die motivierende Arbeitsatmosphäre. Viel Lob gibt es ebenso für die guten Tafelbilder, anschaulichen Skizzen, einprägsamen Beispiele sowie die verständlichen und präzisen Erklärungen - kurz, für die hohe didaktische Qualität ihrer Übungen. Daher heißt es in der studentischen Veranstaltungskritik wörtlich: "Frau Wottawa ist eine exzellente Übungsleiterin. Sie schafft es, die Freude an mathematischen Inhalten zu vermitteln. Sie verdient den Weierstraßpreis."