Fachschaft Mathematik/Informatik

you do not see anything!
DISCONNECTED
Öffnungsstatus Opening status
unbekannt. unknown.

Druckerseiten

Printing

Bild eines Druckers

Damit die Studierenden Zugang zu Laserdruckern bekommen, hat sich die Fachschaft bereit erklärt, Laserdruckerseiten zu verkaufen. So habt ihr die Möglichkeit, auf allen Mathe/Info-Druckern zu drucken. Ein Mathe- oder Info-Login ist natürlich Voraussetzung. Wenn ihr noch keinen habt, könnt ihr ihn bei der Rechnerbetreuung Mathematik oder Informatik beantragen.

Bevor ihr jedoch losdrucken könnt, müsst ihr erst einmal in der Fachschaft virtuelle Druckerseiten kaufen. Diese Seiten werden in einem Guthabenkonto verwaltet. Je nachdem was ihr druckt, werden von dem Konto die folgenden Beträge abgezogen

Wichtig: Der berechnete Betrag richtet sich nach dem ausgewählten Drucker, nicht nach den Druckeinstellungen!

Euren Kontostand könnt ihr unter www.druckerseiten.de einsehen.

Falls den Druckern mal das Papier ausgeht, so könnt ihr euch neues Papier bei der Rechnerbetreuung Informatik und in Notfällen auch in der Fachschaft holen. In äußerst dringenden Ausnahmefällen (noch 2 Stunden bis zur Abgabe der Bachelorarbeit oder so) können auch die Sekretariate aushelfen.

Denkt der Umwelt zuliebe daran, immer duplex (beidseitig) zu drucken. Alle Drucker in den Poolräumen sind dazu in der Lage. Bei manchen Skripten bietet es sich auch an zwei Seiten auf eine zu drucken (ist meistens immer noch gut lesbar), wodurch ihr dann gleich 3/4 an Papier und Gewicht in der Tasche gespart habt.

Für Farbseiten steht sowohl im Bierpool, als auch in der Fürstenallee auf F1 und auf F2 ein Farb-Laserdrucker. Eine Farbseite kostet 20 Cent.

In der Fachschaft habt ihr außerdem die Möglichkeit eure ausgedruckten Skripte und Ähnliches zu binden. Wir besitzen eine Bindemaschine und passende Binderücken, mit denen ihr eure Seiten zusammenheften könnt.

Falls ihr Fragen zum Drucken unter Linux oder Windows habt, schaut erst einmal auf der offiziellen Rechnerbetreuungs-Druckerseite nach.

To enable students to use the printers at the university, the student council took responsibility and started selling “printer pages”. Students now can print on every printer of the mathematics/computer sciences department. A mathematics or computer sciences login is mandatory. If you don’t have any of these, you can get one from the mathematics department computer support or computer sciences department computer support.

Prior to printing you have to buy virtual pages in the student council’s office. These pages are managed by a user-specific account, containing the money you have paid, bound to your login. Everytime you print something, the following amounts will be substracted from your account:

Warning: How much you pay depends on the selected printer, not the selected options!

You can check amount contained in your account by logging in on www.druckerseiten.de.

If a printer should run out of paper, there’s the possibility of getting new paper from the computer sciences department computer support or, in emergencies, from the students council. In very severe cases of emergencies (e.g. 2 hours before the deadline of a diploma) one of the administration offices could be helpful.

For maximum eco-friendliness, you should print everything duplex (which means on both sides of a page). Every printer in the pools is capable of that. Printing long documents it may even be reasonable to print two (or more) pages per paper page. This way you would save about 3/4 of paper and money, for example.

For printing in color there are printers at E1.316 and in F1 and F2 at the Fürstenallee. One page costs 20 cents.

In the student council you also have the option to bind your printed scripts. We have a binding machine and matching spines, with which you can stitch together your pages.

If you still have any questions about printing left unanswered check the official guide of the computer support.