Fachschaft Mathematik/Informatik

DISCONNECTED
Öffnungsstatus Opening status
unbekannt. unknown.

Engagement an der Universität

Commitment at university

Engagement an der Universität ist der wesentliche Auftrag an alle Mitglieder. Keine Universität könnte funktionieren, wenn jeder nur das macht, was er “offiziell” so alles machen soll. Das sind etwa Studierende, die sich selbstorganisiert um ihre Mitstudierenden kümmern, eigene Kopier- und Druckdienste anbieten, ein Semesterticket aushandeln und nicht zuletzt zur politischen Willensbildung der Studierenden beitragen. Dies sind aber auch die Dozenten die oftmals mehr Lehre anbieten als sie überhaupt müssten bzw. mit ihrem Forschungsauftrag noch in Einklang bringen könnten, Seminare mit weit über 100 Teilnehmern (und die Korrektur der entsprechenden Hausarbeiten) notgedrungen mittragen um die Unterfinanzierung durch die Landeshaushalte auszugleichen, usw.

Eigentlich ist eine Universität doch eine große Familie und DU bist ein Teil davon. Das heißt du darfst dich darauf verlassen, dass dich andere unterstützen (denk an die O-Phase, an Beratungen, an Klausurarchive…) aber als Teil der Familie ist es auch deine Aufgabe deinen Beitrag zu leisten und andere zu unterstützen. Dieses kann man auf ganz unterschiedlichen Wegen machen und dieses möchten wir dir hier genauer erklären.

Wer …

  • nie an einer Vollversammlung teilgenommen hat,
  • nie mit zu einer Demo gefahren ist,
  • nie bei einer Fachschaftssitzung war,
  • nie wählen gewesen ist

der mag zwar studiert haben, aber ein mündiges Mitglied unserer Gesellschaft ist er nicht.

Frei nach Prof. Dr. Phil. Dr. Theol. Peter Eicher

Commitment at the university is a major task to all of its members. University wouldn’t be operative if everybody would just do what he is, “officially” supposed to do. There are e.g. students who organize their-self to help fellow students, providing copy- and printingservices, negotiating about student tickets and last but not least political education. But as well we find lecturers who are offering more teaching than they must do. They are holding seminars with above 100 participants (and the correction of corresponding homework) of necessity to compensate the underfinancing through the government.

All in all we can say university is a big family an now you are part of it. That means you may rely on others (e.g. the o-phase, advice through more experienced students, exam archive, …). But as a part of the family you have to support it by participating. You may do this in/on various ways and that’s what we are trying to tell you in this section.

Who has…

  • never been to plenary assembly,
  • never been to a demonstration,
  • never been to a meeting of the student scouncil,
  • never been voting,

then one may have been studying, but not a full-value member of this society.

loosely translated after Prof. Dr. Phil. Dr. Theol. Peter Eicher.