Fachschaft Mathematik/Informatik

DISCONNECTED
Öffnungsstatus Opening status
unbekannt. unknown.

Den Studierendenwerken fehlt die Unterstützung vom Land

19 Dez 2019 19 Dec 2019

Carsten Walther, Chef des Studierendenwerks Paderborn: „Letztendlich ist es nun so: Pro Kopf zahlt jede*r Studierende über den Sozialbeitrag persönlich mehr für die Bereitstellung der sozialen Rahmenbedingungen, als das Land, in dessen gesetzlichen Auftrag wir arbeiten. … In der Vergangenheit haben wir mit Hilfe von organisatorischen und technischen Verbesserungen die Effektivität unserer Einrichtungen gesteigert. Aber diese Möglichkeiten sind erschöpft – hier wird die Luft dünner. Fakt ist, dass die Landes-Zuschüsse in keiner Weise mit dem Wachsen der Studierendenzahlen Schritt gehalten haben.“

Die Studierendenwerke bräuchten dringend eine massive Erhöhung der Zuschüsse vom Land, um weiterhin ihre gesetzlichen Aufgaben dauerhaft erfüllen zu können. Während die Studierendenzahlen und Sozialbeiträge (der Betrag, den Studierende pauschal für die Leistungen der Studierendenwerke zahlen müssen) bereits 2018 einen Höchststand erreicht haben, stagniert der „Allgemeine Zuschuss“ des Landes auf dem Niveau von 1994 bzw. ging inflationsbereinigt erheblich zurück.

Die Details dazu führt das Studierendenwerk Paderborn auf seiner Website und auf Facebook aus.