Fachschaft Mathematik Informatik Logo

Fachschaft Mathematik/Informatik

Beginn im Sommersemester

2018 ist es möglich, ein Mathematik oder Technomathematik Bachelor-Studium auch im Sommersemester zu beginnen. Auch wenn der Veranstaltungsplan der Mathematik dementsprechend angepasst wurde, kann dies jedoch Komplikationen mit dem Nebenfach bzw. Schwerpunktfach bedeuten, da die Nebenfächer eigentlich auf einen Beginn im Wintersemester ausgelegt sind. Damit ihr trotzdem zumindest die Möglichkeit habt, euer Studium in sechs Semestern abzuschließen, haben wir hier ein paar Empfehlungen bzgl. der Nebenfächer / Schwerpunktfächer. Die Empfehlungen basieren größtenteils auf Gesprächen mit Kommilitonen, die die Nebenfächer schon einmal belegt haben, oder mit den entsprechenden Fachschaften. Ein paar allgemeine Hinweise folgen weiter unten.

"1. Semester" bezeichnet auf dieser Seite immer das Sommersemester 2018. Auf anderen Seiten bezeichnet es üblicherweise ein Wintersemester.

Mathematik Nebenfach

Informationen zu den Nebenfächern findet ihr hier unter dem Punkt "Nebenfächer". Hier unsere Empfehlungen:

Elektrotechnik

  1. Semester: -
  2. Semester: Grundlagen der Elektrotechnik A
  3. Semester: Grundlagen der Elektrotechnik B
  4. Semester: -
  5. Semester: Feldtheorie, sowie Signaltheorie oder Systemtheorie
  6. Semester: Elektromagnetische Wellen

Elektromagnetische Wellen sollte nach Feldtheorie gehört werden.

Informatik

  1. Semester: -
  2. Semester: Modellierung
  3. Semester: Datenstrukturen und Algorithmen (ohne Programmierpraktikum)
  4. Semester: Berechenbarkeit und Komplexität
  5. Semester: erstes Wahlpflichtmodul
  6. Semester: zweites Wahlpflichtmodul

Als Wahlpflichtmodul können gewählt werden: Digitaltechnik, Rechnerarchitekturen, sowie Wahlpflichtmodule des 2. Studienabschnitts (Hauptstudium) der Informatik. Bei letzterem ergibt sich eine große Wahlfreiheit. Beachtet hier jedoch die ggf. nötigen inhaltlichen Voraussetzungen, die sich je nach Vorlesung unterscheiden können. Dazu könnt ihr das Modulhandbuch der Informatik konsultieren und natürlich uns fragen.

Im 1. Semester könntet ihr eventuell schon eine Veranstaltung aus dem Wahlpflichtmodul belegen, z.B. Digitaltechnik oder manche der Veranstaltungen aus dem ehemaligen Bereich Mensch-Maschine-Wechselwirkung. Am besten kommt einmal bei uns in der Fachschaft vorbei, wenn ihr das vorhabt. Im Allgemeinen würden wir jedoch empfehlen, im 1. Semester Studium Generale zu belegen.

Maschinenbau

  1. Semester: Werkstoffkunde 1
  2. Semester: Technische Mechanik 1
  3. Semester: Technische Mechanik 2
  4. Semester: Technische Mechanik 3
  5. Semester: Grundlagen der Mechatronik und Systemtechnik
  6. Semester: Thermodynamik 1

Hinweis aus der Fachschaft Maschinenbau: „Thermodynamik 1“ (im 6. Semester) ist nicht gerade leicht. Gleichzeitig mit der Bachelorarbeit dürfte das ziemlich anstrengend werden.

Werkstoffkunde 1 wird 2018 noch im Sommersemester angeboten, wandert danach jedoch ins erste Semester des Bachelor-Studiengangs Maschinenbau und damit ins Wintersemester.

Physik

  1. Semester: Theoretische Physik A
  2. Semester: Theoretische Physik B *
  3. Semester: Theoretische Physik C
  4. Semester: Experimentalphysik A (ohne Praktikum, d.h. für 7 ECTS-Punkte) *
  5. Semester: -
  6. Semester: -

* Theo B und Exp A können auch getauscht werden. Der Vorteil, wenn ihr die theoretischen Veranstaltungen hintereinander hört liegt darin, dass diese sich in Veranstaltungs- und Lernstil sehr ähneln und manchmal in Theo C auf Theo B referenziert wird. Für Exp A im 2. Semester spricht hingegen die inhaltliche Nähe zu Theo A, was hier das lernen erleichtern kann. Exp A ist vmtl. die einfachste der vier Veranstaltungen und bietet sich an in das Semester zu legen, in dem ihr ein wenig mehr "Entspannung" im Nebenfach haben möchtet.

Philosophie

Durch die extrem breite Wahlmöglichkeit sollte dieses Nebenfach kein Problem darstellen.

Wirtschaftswissenschaften

  1. Semester: Grundzüge der Volkswirtschaftslehre
  2. Semester: Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre A
  3. Semester: eine Wahlpflichtveranstaltung (alternativ im 5. Semester)
  4. Semester: Grundzüge der Wirtschaftsinformatik
  5. Semester: -
  6. Semester: -

 

Beachtet auch die generellen Hinweise weiter unten.

 

 

Technomathematik Schwerpunktfächer

Schwerpunktfach Maschinenbau

Informationen zum Schwerpunktfach Maschinenbau findet ihr auf den Seiten des Instituts (mit Beispielplan für Beginn im Wintersemester). Wir empfehlen folgenden Ablauf:

  1. Semester: Werkstoffkunde 1
  2. Semester: Technische Mechanik 1, sowie Naturwissenschaftliche Grundlagen: Physik
  3. Semester: Technische Mechanik 2
  4. Semester: Technische Mechanik 3
  5. Semester: Messtechnik und Elektrotechnik, sowie Regelungstechnik und Mechatronik
  6. Semester: -

Zu Werkstoffkunde 1 vgl. die Hinweise oben beim Nebenfach Maschinenbau.

Ihr könnt auch eine der beiden Veranstaltungen "Werkstoffkunde 1" oder "Messtechnik und Elektrotechnik" durch "Transportphänomene" ersetzen, wir raten jedoch eher davon ab.

Schwerpunktfach Elektrotechnik

Informationen zum Schwerpunktfach Elektrotechnik findet ihr auf den Seiten des Instituts (mit Beispielplan für Beginn im Wintersemester). Wir empfehlen folgenden Ablauf:

  1. Semester: Technische Mechanik
  2. Semester: Grundlagen der Elektrotechnik A
  3. Semester: Grundlagen der Elektrotechnik B
  4. Semester: Experimentalphysik
  5. Semester: Feldtheorie, sowie Signal- oder Systemtheorie
  6. Semester: Elektromagnetische Wellen

Ihr könnt theoretisch auch statt "Elektromagnetische Wellen" im 6. Semester "Signaltheorie" und "Systemtheorie" (zusätzlich zu "Feldtheorie") im 5. Semester hören, aber 3 Nebenfachvorlesungen gleichzeitig ist vmtl. doch ein wenig zu viel des Guten …

 

 

Allgemeines

Die Semester ohne oder mit kleineren Nebenfachveranstaltungen solltet ihr für das Studium Generale nutzen. Für den Umfang der Nebenfachveranstaltungen und des Studium Generale schaut in den oben verlinkten Beispielstudienplänen nach den Leistungspunkten (auch ECTS-Punkte genannt; stehen in Klammern hinter den Veranstaltungen). Für das Nebenfach Maschinenbau wären hier z.B. 7 Punkte im Studium Generale zu absolvieren (im Beispiel 2+3+2, aber das ist nicht verpflichtend).

Das Institut Mathematik kann bei diesem Pilotversuch keinen Abschluss in Regelstudienzeit (6 Semester) garantieren.
Wie ihr oben seht, sollte es jedoch in den allermeisten Fällen durch ein bisschen Hin- und Herschieben von Veranstaltungen machbar sein. Eine Verlängerung um ein Semester muss also nicht sein, auch wenn man sie nicht völlig ausschließen sollte. (Generell seid ihr jedoch auch nicht dazu gezwungen, euer Studium in Regelstudienzeit abzuschließen.)

Solltet ihr noch weitere Fragen haben, könnt ihr euch an folgende Stellen wenden:

  • an uns, die Fachschaft Mathe/Info
  • an die jeweiligen Fachschaften der entsprechenden Nebenfächer: Wollt ihr bspw. weitere studentische Einschätzungen zur Machbarkeit einiger Fächer der Elektrotechnik oder des Maschinenbaus haben, findet ihr die entsprechenden Fachschaften im Gebäude P1, 5. Stock.
  • Prof. Winkler, der Nebenfachbeauftragte der Mathematik (und Vorsitzender des Prüfungsausschusses Technomathematik)
  • Prof. Rösler, Studienberatung für Studienanfänger (und Vorsitzende des Prüfungsausschusses) Mathematik
  • Prof. Dellnitz, Studienberatung für Studienanfänger Technomathematik
  • Frau Kaiser, kein offizielles Beratungsamt, aber kennt sich gut aus