Fachschaft Mathematik Informatik Logo

Fachschaft Mathematik/Informatik

Studium Generale

Im Bachelor/Master-Studiengang sind einige Veranstaltungen aus dem Bereich Studium Generale zu belegen. Was dies genau bedeutet, erfahrt ihr in den nächsten Absätzen.

Um Vorlesungen zu finden, die ihr im Studium Generale belegen könnt, müsst ihr im Vorlesungsverzeichnis suchen. Im Vorlesungsverzeichnis gibt es den Abschnitt "Für Hörer aller Fakultäten". Diese Vorlesungen sind für alle Studenten frei belegbar.  Daneben existiert aber auch die Möglichkeit eine beliebige andere Vorlesung im Studium Generale zu belegen.

Generell gibt es aber seitens der Informatik keine Bedenken, was die Anerkennung von Prüfungsleistungen anderer Vorlesungen aus dem Vorlesungsverzeichnis angeht. Aufgrund möglicher Kapazitätsprobleme und der Frage einer Prüfung (siehe unten) solltet ihr aber die Zustimmung der Dozentin bzw. des Dozenten einholen.

Grundsätzlich gilt: Ihr müsst in den Veranstaltungen, die ihr für das Studium Generale angerechnet bekommen wollt einen Leistungsnachweis erbringen.

Aufgrund des Hochschulzukunftsgesetzes NRW ist für neue Studenten ab dem WS 15/16 eine Note auch für Studium Generale-Veranstaltungen vermutlich nötig.

Eines ist noch wichtig zu beachten: Wenn ihr euch für eine Prüfung anmeldet, dann macht den entsprechenden Personen klar, ob es sich um eine Prüfung im Studium Generale oder im Nebenfach handelt! Mit der Anmeldung zu einer Prüfung im Nebenfach seid ihr nämlich verbindlich für dieses Nebenfach angemeldet, und der Wechsel des Nebenfachs ist nur genau einmal möglich.

Einen Schein-Vordruck und weitere Informationen findet ihr auf der Instituts-Website.