Fachschaft Mathematik Informatik Logo

Fachschaft Mathematik/Informatik

Informatik-Bücher

Ein Turm Informatik-Bücher

Die folgenden Werke können wir Informatik-Studenten ans Herz legen. Jeweils eine Ausgabe findet sich in unserem Seminarapparat.

Grundstudium (1.-4. Semester)

Die folgenden Bücher sind üblicherweise ab Beginn des Studiums geeignet.

Introduction to Algorithms (Cormen, Leiserson, Rivest)

Das Standardwerk zu Algorithmen und Datenstrukturen. Dieses Werk zieht man auch im Hauptstudium noch zu Rate. Es enthält Pseudocodes zu fast allen Standardalgorithmen sowie zugehörige Erläuterungen und Beweise. Der "Cormen" (wie das Buch üblicherweise genannt wird) zeichnet sich durch seine präzise und sehr nachvollziehbare Beweisführung aus und bietet damit sowohl für Anfänger einen Einstieg in Beweistechniken für Algorithmen, als auch für fortgeschrittene Studierene Algorithmen und Konzepte aller wichtigen Algorithmenbereiche. Sogar als Softwaretechniker wird man später sicher wieder das ein oder andere Mal Algorithmen in diesem Buch nachlesen.

Java von Kopf bis Fuß (Sierra, Bates)

Dieses Werk wählt einen etwa unkonventionellen, aber dafür um so verständlicheren didaktischen Ansatz. Wer vor dem Studium nur wenig programmiert hat, sollte zu diesem Buch greifen. Nirgendwo sonst werden Konzepte wie Klassen und Objekte anhand von Eis essenden Kindern erklärt.

Modellierung. Grundlagen und formale Methoden (Kastens, Kleine Büning)

Das wohl einzig existierende Buch für die Inhalte der Veranstaltung Modellierung. Geschrieben von zwei Informatik-Profs der Uni. Erst ab der zweiten Auflage verwendbar.

Programmiersprachen (David A. Watt)

Wahrscheinlich die perfekte Ergänzung zu Grundlagen der Programmiersprachen. Enthält irgendwie zu jedem erdenklichen Konzept eine Erklärung.

Introduction to the Theory of Computation (Michael Sipser)

Dieses Buch ist das quasi Non-Plus-Ultra für die Einführung in die Komplexitätstheorie. Das Einzige was bei diesem Buch fehlt ist eine Fortsetzung.

Hauptstudium (ab 5. Semester)

Die folgenden Bücher sind üblicherweise erst für fortgeschrittene Themen geeignet.

Entwurfsmuster von Kopf bis Fuß (Freeman, Sierra, Bates)

Eine Alternative zum Buch der Gang of Four.

Operating Systems (Stalling)

Sehr schön geschriebene Darstellung der verschiedenen Betriebssystemarchitekturen und -konzepte. Eignet sich von KMS bis Operating Systems. Läd aber auch zum Schmökern ein, was denn z.B. Windows und Linux so unterscheidet.

Introduction to Modern Cryptography (Katz/Lindell)

Katz und Lindell haben mit diesem Buch ein wunderbar leicht verständliches Standardwerk für die moderne Kryptographie erschaffen. Es eignet sich sowohl für das Verständis gängiger Algorithmen im Bereich Hashing, MAC, Symmetrische Verschlüsselung und Synchroner Verschlüsselung, als auch für die theoretische Analyse derselbigen. Anders als in anderen Büchern wird die für die Analyse asymmetrischer Verfahren äußerst wichtige Hybrid-Methode verständlich und anschaulich erklärt. Hier macht es Spaß die Beweise nachzuvollziehen.