Fachschaft Mathematik Informatik Logo

Fachschaft Mathematik/Informatik

Studieren im Ausland

Als Student hast du eine einzigartige Möglichkeit, recht unkompliziert und günstig eine längere Zeit im Ausland zu verbringen. Der Weg dorthin verlangt zwar ordentlich Eigeninitiative, doch das sollte dich nicht abschrecken: Die Mühe lohnt sich! Das Akademische Auslandsamt ist die erste Anlaufstelle, an die du dich wenden kannst. Hier findest du alle Infos zu Partneruniversitäten, Bewerbungsvoraussetzungen, Fördermöglichkeiten usw.

Gut ein Jahr bevor es losgehen soll, solltest du beginnen dich zu informieren, denn die Räder in solch großen Institutionen drehen sich manchmal sehr langsam und oft weiß die linke Hand nicht, welches Rad die rechte gerade dreht oder ob überhaupt jemand für dieses Rad zuständig ist, . . . aber das ist ein anderes Kapitel. Unsere Uni hat jede Menge Partneruniversitäten, zu denen das AAA Auslandssemester organisiert und betreut, doch natürlich kannst du dich auch direkt bei einer ausländischen Universität bewerben. Neun bis sechs Monate vorher endet dann die Bewerbungsfrist des Akademischen Auslandsamtes (unterschiedlich je nach Land).

Der nächste Schritt ist ein Auswahlgespräch, bei dem einige Professoren deinen Einstellungen zum Studium und deinen Fremdsprachenkenntnissen ein wenig auf den Zahn fühlen wollen (Zitat aus meinem Auswahlgespräch: “What are you going to do there? Drinking beer? “). Erstaunlicherweise habe ich in meinem Auslandssemster relativ wenig Bier getrunken (Budweiser mit 2% vol. kann man sich auch schenken) aber trotzdem jede Menge Spaß gehabt. Die tollste Erfahrung für mich war, so viele
Kulturen und Nationalitäten an einem Ort vorzufinden und kennen zu lernen, denn ich war ja schließlich nicht die einzige, die auf die Idee kam ein Semester an der University of Oklahoma zu studieren. So habe ich viel über griechischen Fetakäse, asiatische Umgangsformen und lateinamerikanische Musik gelernt und nebenbei Freunde auf der ganzen Welt gefunden.

 Ein weiterer wichtiger Aspekt ist natürlich die sprachliche Bereicherung, die sich in jedem Lebenslauf gut macht. Wenn man dann auch noch Studienleistungen aus dem Ausland hier anerkannt bekommt - ich habe unsere Profs als recht kooperativ und kulant erlebt - steht einem Auslandsstudium nichts mehr im Wege.

Auslandssemesterinfoabend

Jährlich veranstalten wird einen Auslandssemesterinfoabend, auf dem Studierende von ihren Erlebnissen im Ausland berichten. Der Abend wird rechtzeitig von uns angekündigt.

Bild gehört der Universität Paderborn
Partneruniversitäten der Uni Paderborn