Fachschaft Mathematik Informatik Logo

Fachschaft Mathematik/Informatik

Fachschaftssitzungen

Da wir immer viel zu besprechen haben und uns auch ab und zu ganz gerne mal sehen, treffen wir uns regelmäßig zur streng öffentlichen Fachschaftsrats-Sitzung. Jeder Interessierte ist zu dieser Sitzung natürlich herzlich eingeladen. Wenn ihr also mal wissen wollt, was wir so zu bereden haben, oder mal mitreden wollt, dann schaut einfach vorbei. Im Anschluss gehen wir oft noch irgendwo gemütlich was trinken. In der Zeit der Vorlesungen treffen wir uns wöchentlich, in der vorlesungsfreien Zeit alle zwei Wochen.

Den genauen Ort und Zeitpunkt könnt ihr unserem Kalender entnehmen.

Alles was wir in den Sitzungen besprochen haben, könnt ihr auch in unserem Protokollarchiv nachlesen.

Zu den Protokollen anderer Gremien siehe Fachschaftsvertretung und Fachschaftsrätekonferenz.

Protokolle

Vorherige Sitzung < Übersicht > Nächste Sitzung

Sitzung vom 25. 01. 2011

Gremium: Fachschaftsrat
  • Datum: 25.01.2011

Sitzungsunterlagen

Protokoll der FSR-Sitzung vom Dienstag, den 25.01.2011 

Anwesende:
    Rat: Dani (Vorsitz), Gregor (Protokoll), Alina, Arne (bis Top 4), Lucas, Nils
    Umfeld: Anna, Christian (bis Top 2), Daniel (bis Top 2), David, Felix K., Florian, 
            Henning (bis Top 2), Malte S. (bis Top 4)

Entschuldigt: Alex, Malte O., Roman, Steffy


0. Post
========

a) 
  * SB-Werbung

e)
  * E-Mail von Florian: Erwartungen an das Technomathe/Mathestudium
  * Einladung zur Aktivenparty des AStA
  * Nachfrage Fotos FB17-Party
  * Infos zum Programm für den SchIT
  * Trendsportumfrage
     -> Webseite
  * Einladung zu Berufungsvorträgen Mathematik
  * Seminarräume in der Mathematik werden abgeschlossen.
  * Es muss noch gekrittet werden!
     -> Anregung von Florian: mehr Kontext bei solchen E-Mails


1. Berichte
============

FSRK (Florian):
  - Die Fachschaft Geschichte hat massive Nachwuchsprobleme.
  - Florian wird eine E-Mail aufsetzen um mit Unterstützung der anderen Fachschaften das 
    Präsidium dazu zu bringen, koaLA weiterzuentwickeln.

Gespräch mit dem Studentenwerk (Jörn, Florian):
  - Jörn und Florian waren da und haben ein konstruktives Gespräch geführt, da sie ehr 
    Verbesserungsvorschläge als Beschwerden zum Thema Delicard vorgebracht haben
  - Es gibt leichte Differenzen bzgl. der Definition von 'personenbezogene Daten'.
  - Die Datenschutzbeauftragte der Uni wurde dazu befragt, kann unsere Bauchschmerzen nach-
    vollziehen und hat nie eine wirklich klare Aussage zur Delicard getroffen, da sie dafür 
    gar nicht zuständig.
  - Studentenwerk hat versprochen die Datenschutzproblematik erneut prüfen zu lassen.
  - Kassiererinnen werden zukünftig wieder Bescheid geben, wie viel man ausgegeben hat und
    es wird neue Infodisplays für Studenten geben.
  - Alle wesentlichen Informationen zur Delicard liegen bei Studylife, nicht direkt auf den 
    Webseite des Studentenwerks.
  - Auf der Karte ist ein Buchungszähler, der auf den Servern des  Studentenwerks gegenge-
    checkt wird
     -> Kopien fallen sehr wahrscheinlich auf.
 Fazit: es werden zwar noch etwas zu viele Infos gespeichert, aber das kann in Zukunft 
        besser werden.

StuPa (Florian):
  - Alex ist weiterhin im HNI-Vorstand
  - das Wahlprotokoll muss zukünftig nach der Wahl binnen weniger Tage veröffentlicht werden


2. Verwaltungsrat
==================
 Jörn möchte als Studentisches Mitglied für den Verwaltungsrat des Studentenwerks vorgeschlagen 
 werden, weil sich dort bisher niemand so Recht um den Datenschutz zu kümmern scheint.
 Dani wird im Namen der FS ein Empfehlungsschreiben für Jörn aufsetzen.



3. Party-Review
================

 Die Party lief trotz einiger Probleme relativ gut.
  
 Probleme:
   * Es wurden wesentlich mehr Helfer gebraucht (z.B. am Eingang).
      - Die Eingangsschicht sollte auf 4 Leute aufgestockt werden.
   * Es sollte keine Diskussionen mit den Gästen (ohne Eintrittskarte) geben, dies ergibt 
     unnötig lange Schlangen.
   * Die Helfer sollten etwas besser eingewiesen werden
      - z.B. an der Theke: wo gibt es Nachschub und wer ist verantwortlich 
   * Springer werden wieder gebraucht.
      - Sie sollten auch Fachschaftsschlüssel haben
   * Thekenhelfer waren nicht gut eingewiesen.

   * Das Handbuch/Party-Kochbuch sollte hinsichtlich des Umgangs mit problematischen Gästen
     erweitert werden:
      - Eine Gefährdung von Gästen ist zu vermeiden, d.h. problematische Gäste sind zu 
        beobachten, bis der Sicherheitsdienst verständigt werden kann.

   * Der Rat war eher weniger in die Party involviert -> das muss sich ändern.
      - z.B. dadurch, dass die Listen erst im Wiki 'aushängen' und dann an den
        Schrank gehängt werden.
   * der Party-Verteiler sorgt für eine Teils als unnötige empfundene Teilung zwischen
     restlicher Fachschaft und Organisation
   * Helfer wurden nur schlecht über Entlohnung informiert, evtl. sollte ein Zettel 
     neben der Helferlsite ausgehängt werden
   * wann und wo wegen Aufbau war nicht ganz klar

   * Es gab mehrere Zwischenfälle mit dem Sicherheitsdienst:
      - nicht nachvollziehbare Einmischungen, zum teil "dreistes" Verhalten
         -> klarmachen, dass wir die Auftraggeber sind
         -> Initiative von EuroBiz: alle Partyveranstalter wechseln gleichzeitig den
         Sicherheitsdienst
         
   * Die Hausmeister beschuldigen uns für Schäden im H1-Flur verantwortlich zu sein, obwohl 
     der H1-Flur von der Party aus nicht zugänglich war.
   * Raucher auf der Tanzfläche sind negativ aufgefallen, leider können wir nicht viel 
     dagegen machen.

 Partyterminvergabe:
   * Viele Termine stehen an, die Beachtung finden müssen.
   * E-Mail mit Terminvorschlägen an den Verteiler.
   * ASV sucht Kooperationspartner, sie wollen nur den Treff bewirten.


4. Studiengebühren für KoaLA
=============================
 Auf der letzten Sitzung wurde ausführlich darüber diskutiert ob wir Studiengebühren für 
 KoaLA einsetzen möchten. Wegen der Bitte um etwas Bedenkzeit wird erst heute darüber 
 abgestimmt.

 Abstimmung durch alle anwesenden:  8 Stimmen dafür, 0  Stimmen dagegen, 3 Enthaltungen


5. Termine
===========

 26.01.2011: Aktivenparty des AStA 
 31.01.2011: Schülerinfotag (SchIT)
 03.02.2011: Partyterminvergabe
 08.02.2011: SAGG
 12.02.2011: Job-Infotag
 15.02.2011: Mini-SchIT
 13.04.2011: Institutsbegehung Mathematik und Informatik
 01.06. bis 
 05.06.2011: FSWE 


6. ToDos
=========
 Alex: E-Mail ausarbeiten für IRB betreffend Schließfächer
 Alex, Dani: In Prüfungsordnung rein lesen und bei Szwillus nachfragen / mit ihm abklären,
             wie rechtlich geregelt wird, dass eine Vorlesung nicht in BA und MA angerechnet
             werden kann
 Alex: fragt nach, warum ein gewisser Prof. Matrikelnummern seiner Mentees sammelt

 Alina: "Böse E-Mail" an Kathrin K. und Alex T. wegen Schlüsselrückgabe Schreiben
 Alina: MIB online stellen

 Alex W.: dokumentiert Rechtevergabe im Wiki, website

 CoLa: Tassenordnungsverfahren (Fü) im Wiki dokumentieren

 Dani: FSWE-AK-Ergebnisse suchen
 Dani: Erstie-Bilder: Entwickeln, Rahmen kaufen und aufhängen.
 Dani: Bilderrahmen für 30-Jahre-V-Krit-Sachen
 Dani: fragt CoLa, wie die Kneipenplan-Aktualisierung läuft
 Dani: Ermittelt Professoren die noch gefrühstückt werden müssen
 Dani: Aquarium Raumantrag.

 Dani, Jörn, Nils: Klausurarchiv aktualisieren

 Dave: Partykisten-Inventurliste erstellen (Langzeit-ToDo)

 Florian: Abbauhelfer-Essen (Festakt) organisieren
 
 Gregor: Klausurarchiv: Protokollvorlage auf Englisch bereitstellen (mit Lucas)
 Gregor: Neuer Scanner für Karo-Kaffee besorgen
 Gregor: Matik-Artikel über das Rechner-Mikado schreiben. (Deadline nächste Matik)
 Gregor: schreibt eine Mail an Roman, dass Mails bzgl. fehlender Kritter mehr Kontext
         benötigen
 Gregor: schreibt eine Mail an Roman, dass der Termin für die PG-Vergabe in den
         Kalender aufgenommen wird
 Gregor: gucken ob die Flyer mit Studiengangsinformationen noch aktuell sind (auf D2)

 Kim: Studiengebührenaufkleber (wird in einem Jahr nicht mehr gebraucht)
 Kim: druckt V-Krit SoSe2008 bis 31.09
 Kim: FB17-Stempelvorlage entwerfen (Party)
 Kim: Paula-Aufkleber entwerfen/überarbeiten
 Kim: Organisiert die Film-Abende

 Lucas: Klausurarchiv: Protokollvorlage auf Englisch bereitstellen (mit Gregor)
 Lucas: Schreibt eine News bezüglich W1-Berufungsvorträgen Mathematik

 Malte: lötet die Pizza-universell-einsetzbare-LED oder schaut nach einem Preis
 Malte: Video K-Gebäude (bis zum Schneegrillen)

 RBFSMI: eigenen LDAP-Server aufsetzen

 Steffy: mögliche Termine für Prof.-Frühstücke und Professoren für jene mit Alina
         kommunizieren

 Tacke: wer steht in der Whitelist von jobs-eim? Moderatorenliste aktualisieren; 
        Autoreject für zu große Mails.


oo. Verschiedenes
==================

Rhetorik-Seminar:
  * Das Rhetorik-Seminar der Matiker wurde wegen Krankheit des Dozenten abgesagt. 
  * Die Teilnehmer bekommen ihr Geld zurück.

E-Mail-Verteiler:
  * Es fiel negativ auf, dass wiederholt MB-große Mails über jobs-eim kommen.
  * Es kommen immer wieder Bewerbungen über den Verteiler, für die laut Nils keine
    Moderationsaufforderung eingingen.
  * Florian will die Nachricht untersuchen 
  * Tacke muss gefragt werde warum das so ist.

Stand der SchIT-Planung:
  * Auf- und Abbau fehlt noch, sonst ist alles besetzt. 
  * Wir versuchen noch Leute für die Helferliste zu rekrutieren.
  * Im Wiki soll auf der SchIT-Seite eingetragen werden was die Helfer wissen sollten.

Informationspolitik:
  * Wichtige Ereignisse (z.B. 'MIB ist im Druck', 'Wir haben V-Krit bei $foo gemacht' 
    etc.) sollten über den Verteiler gehen.

V-Krit:
  * Die Orga muss noch etwas besser eingearbeitet werden.
  * Dani hat gestern ca. 5h V-Krit-Bögen eingescannt, von den neu eingetroffenen fehlen 
    aber noch einige
     -> Es kann wieder getippt werden (möglichst Zeitnahe)
  * Das Auftreten der Kritter ist teilweise etwas kühl bzw. distanziert (z.B. wenige
    Details und Informationen).
     - Wir brauchen eine V-Krit-Schulungen.
     - Vorschlag: ein Video (ca. eine min.), in dem die V-Krit kurz erklärt wird

Lautstärke in der FS:
   * Es war wieder sehr laut in der Fachschaft, Nils musste zweimal etwas ernster um Ruhe
     bitten :(
     - In der Mittagspause wollen wir Publikumsverkehr, daher muss man da mit _etwas_ mehr
       Lautstärke leben, man sollte aber noch sein eigenes Wort verstehen können. 

zur Übersicht